Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Anwendungsbereich

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) gelten für alle Bestellungen, die durch den Kunden über www.campingbox.store getätigt werden. Kunden im Sinne dieser AGB sind Verbraucher oder Unternehmen. Die Definition von Verbraucher und Unternehmer richtet sich nach den gesetzlichen Regelungen des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB).

Verbraucherverträge

Die aufgezeigten Produkte auf der Internetseite www.campingbox.store stellen keine verbindlichen Angebote dar. Sie dienen lediglich zur Abgabe eines verbindlichen Kaufangebotes durch den Kunden. Der Kunde kann über die Internetseite www.campingbox.store ein Produkt auswählen und in den Warenkorb legen. Im weiteren Bestellprozess gibt der Kunde eine gültige Rechnungsadresse und ggf. eine abweichende Lieferadresse an. Abschließend wird die Zahlungsweise festgelegt und die AGBs bestätigt.  Über den Button „Bestellen“ gibt der Kunde ein verbindliches Kaufangebot ab. Dieses wird durch eine automatisch generierte E-Mail bestätigt. Diese Aktion stellt noch keine Angebotsannahme des Verkäufers dar.
Der Verkäufer kann das Angebot des Kunden innerhalb von 3 Werktagen annehmen. Das Angebot ist angenommen, wenn der Verkäufer dem Kunden eine Rechnung mit Zahlungsaufforderung per E-Mail zukommen lässt.

Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung aller Forderungen Eigentum des Verkäufers.

Preise / Zahlung / Versand

Alle Preise sind Endpreise und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer für Deutschland. Die Zahlung erfolgt per Vorkasse (Überweisung). Die Bankverbindung wird dem Kunden durch Angebotsannahme (Rechnungsstellung) übermittelt.
Nach Eingang des  Rechnungsbetrags wird die Ware zur Produktion freigegeben und in der angegebenen Zeit für den Kunden produziert. Die angegebene Produktions- und Lieferzeit berechnet sich ab dem Datum des Zahlungseingangs auf dem Konto des Verkäufers. Ist die Verfügbarkeit eines bestellten Produktes vorübergehend nicht gesichert, teilt dies der Verkäufer dem Kunden unverzüglich mit.Verzögert sich die Lieferung um mehr als zwei Wochen kann der Kunde vom Vertrag zurückzutreten. Im Falle des Vertragsrücktrittes werden geleistete Zahlungen dem Kunden unverzüglich zurückerstattet.

Versandkosten

Die Versandkosten der C-BOX one Module betragen für:
• Deutschland und Österreich (außer Inseln) 99,00 €
• alle anderen Länder und deutsche Inseln werden individuell vereinbart.

Gewährleistung

Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen. Sollten gebrauchte Produkte Gegenstand des Kaufvertrags sein und der Käufer nicht Verbraucher, wird die Gewährleistung ausgeschlossen. Ist der Kunde hingegen Verbraucher, beträgt die Gewährleistungsfrist beim Kauf gebrauchter Sachen ein Jahr. Gebrauchte Produkte werden in der Rechnung als solche gekennzeichnet. Es handelt sich dabei entweder um: Rückläufer aus Retouren oder Ausstellungs- bzw. Vorführmodelle oder Produkte mit optischen und/oder technischen Mängeln

Haftung

Schadensersatzansprüche des Kunden gegenüber dem Verkäufer oder seiner gesetzlichen Vertreter sind ausgeschlossen.
Von dem Ausschluss ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden hinsichtlich der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Wesentliche Vertragspflichten stellen Pflichten dar, die zur zielkonformen Erfüllung des Vertrages notwendig sind.Weiterhin ausgenommen sind sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung beruhen. Die Regelungen des Produkthaftungsgesetz bleiben unberührt.

Widerruf

Verbraucher können grundsätzlich von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, sofern Sie zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses einem Mitgliedstaat der Europäischen Union angehören und ihr ständiger Wohnsitz sowie die Lieferadresse in der EU liegen. Weitere Informationen können der Widerrufsbelehrung entnommen werden.
Soweit der Verbraucher von seinem Widerrufsrecht Gebrauch macht, hat er die Kosten der Rücksendung zu tragen.

Schlussbestimmung

Auf Verträge zwischen dem Verkäufer und dem Kunden findet das deutsche Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung. Im Falle der Unwirksamkeit oder des unwirksam Werdens einzelner Vertragsbestandteile sowie etwaiger Lücken des Vertrages, bleiben die übrigen Bestandteile davon unberührt.